NEUE MACHTVERHÄLTNISSE IN BERLIN – BERLINER HC B 4:7 VICTORIA

Eine Mischung aus Vorfreude, Anspannung, Aufregung und Entschlossenheit brachten die Victorianer mit zum letzten Spiel des Jahres beim Berliner HC B. Ein wegweisendes Spiel, dessen Niederlage die Chance auf die Teilnahme an den Play-offs im kommenden Jahr praktisch ausgeschlossen hätte. Ein Sieg war Pflicht. Wie die Spiele in der vorangegangen Saison hatte Victoria das Hinspiel gegen den BHC B wieder einmal denkbar knapp verloren, sodass nun ein Sieg mit mindestens zwei Punkten Vorsprung her musste um im direkten Vergleich die Nase vorn zu haben.

Konzentriert startete das Team in das Spiel. Ein Spiel zwischen zwei starken Mannschaften begann und ein packendes und spannendes Spiel zeichnete sich früh ab. Victoria startete wacher in das Spiel und belohnte sich mit einem ersten Treffer durch Jan Meier in der vierten Minute. Bereits in der achten Minute ließ Christopher Kipp den Ball zum zweiten Mal im Tor des BHCs zappeln. Diese fanden allmählich besser ins Spiel und stellten ihre Abwehr besser auf die Angriffswellen der Victorianer ein. Schließlich gelang ihnen in der 17. Minute der Anschlusstreffer zum 2:1.

Nun schien das Pendel langsam in Richtung des BHCs zu schlagen. Durch ein frühes Tor im zweiten Viertel gelang ihn der Ausgleich und bereits in der fünften Minute der Führungstreffer. Davon ließ Victoria sich jedoch nicht entmutigt, sondern war umso entschlossener das Spiel nicht aus den Händen zu geben. Die Abwehr hielt das eigene Tor sauber für den Rest des Viertels während auf der anderen Seite Christophre Kipp den BHClern zwei weitere Dinger in die Ecken zimmerte. Halbzeitstand 4:3 für Victoria.

Der momentane Stand war zwar verdient aber musste für ein Gelingen noch ausgebaut werden. Mit der festen Einstellung dieses Ziel zu erreichen wurde der Face-off in die zweite Halbzeit gewonnen. Trotz einer sehr disziplinierten Leistung der Victorianer sowohl vorne als auch hinten, setzte sich die Ausgeglichenheit der beiden Teams wie im vorangegangenen Viertel fort. So gelang beiden Mannschaften nur ein Schuss im Tor des Anderen unterzubringen. Obwohl es ein hart umkämpftes Spiel war, blieb es relativ fair. Insgesamt gab es nur sechs Strafminuten. Leider verletzte sich aber Attacker und Spielertrainer Jan Meier bei einem push from behind an der Schulter und fiel für den Rest des Spiels aus. Glücklicherweise hat sich mittlerweile aber herausgestellt, dass ihm eine OP erspart bleibt und er voraussichtlich ab Januar wieder voll ins Training einsteigen kann.

Vielleicht besiegelte dieser Push aber auch das Schicksal des BCHs an diesem Abend, denn die Victorianer entschieden sich dieses Opfer nicht ungestraft zu lassen. Jeder Einzelne der angetretenen 22 Spieler gab noch einmal alles. Eine starke Abwehr stand wie eine Wand und verhinderte so weitere Punkte gegen die Victorianer. Insbesondere gelang es den bis dahin einzigen erfolgreichen Schützen des BHCs kalt zu stellen. Und wurde es doch einmal brenzlig rettete der ein überragendes Spiel machende Goalie Jeffrey Bathalon die Mannschaft. Vorne langte die Offense andererseits weiterhin kräftig zu. So schoss Zachariah Nicholson ein weiteres Tor in der dritten Minute und baute so den Vorsprung auf die gewollten zwei Punkte aus. Noch einen drauf legte Benedikt Taud in der 13. Minute und setzte so den Schlusspunkt zum 4:7 in einem nervenaufreibenden Spiel.

Auf Grund der Niederlage des BHCs gegen Dresden am darauf folgenden Samstag konnte sich Victoria auf den zweiten Platz der 2. Bundesliga Ost vorschieben und wird sich von dort auch nicht mehr so leicht vertreiben lassen, sondern strebt vielmehr weiter nach oben. Ein besonderer Dank für den bisherigen Verlauf der Saison gilt den drei Spielern Jeff Bathalon, Zachariah Nicholson und Christopher Kipp, die das Team diese Woche leider wieder verlassen werden. Die nun folgende Winterpause wird intensiv genutzt werden um das Spiel der Mannschaft weiter zu verbessern und die sich aufgezeigten Schwächen bis März zu beseitigen. Zudem steht ein Turnier in Bielefeld am 14. und 15. Dezember an.

Alle Details des Spiels: http://www.pointstreak.com/prostats/boxscore.html?gameid=2300542

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.