FREUNDSCHAFTSSPIELTAG MIT DEM UNIVERSITY COLLEGE DUBLIN

Die erste Spielpraxis des Jahres 2014 fand für Victoria am 15. März auf dem Gelände der Hans-Rosenthal-Sportanlage bei einem Freundschaftsspieltag der Berliner Lacrosser und der Jungs und Mädels des University College Dublin statt. Zusammen mit anderen Spielerinnen aus der ersten Bundesliga Ost lieferten sich  unsere Mädels von Victoria in einem Mixed Team BLO einen spannenden Kampf mit den dubliner Mädels.

In der ersten Halbzeit ließ sich unser Mixed Team in die Mangel nehmen und musste einige Tore einstecken. Es war dem Spiel anzumerken, dass sich hier die verschiedenen Vereine im Mixed Team nicht gut kannten. Nach der ersten Halbzeit mussten sich die  deutschen Mädels daher einem Spielstand von 7:4 für Dublin gefallen lassen. Dank unserer unglaublichen Torhüterin Caroline Herfarth von Victoria war die Tordifferenz nicht noch größer.

Für die zweite Halbzeit hatten sich die deutschen Mädels mehr Teamwork vorgenommen! Die Auftaktphase begann mit einem Ballhagel auf das dubliner Tor, wodurch es zwischenzeitlich 8:8 stand. Nachdem die irischen Gäste sich wieder gefasst hatten war das Spiel sehr ausgeglichen. Die schönste Aktion unserer Vicis kam in dieser Phase von Eva Laux. Sie lieferte eine wunderschöne Torvorlage an eine leipziger Mitspielerin ab, die sofort im Tornetz landete. Mit einem 10:10 konnten die Teams dieses zum Ende hin ausgeglichene Spiel abschließen.

Die nächste Herausforderung für unsere Vicis ist das erste Spiel der Rückrunde am 12. April. Dann müssen die Mädels gegen die Spielgemeinschaft Leipzig/Cottbus ran, gegen die in der Hinrunde bereits ein Sieg eingefahren werden konnte.“

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.