TRIUMPH ÜBER DEN TABELLENFÜHRER – VICTORIA 6:5 DRESDEN

Wir schreiben den 22. März 2014. Das erste Ligaspiel in der Rückrunde der 2. Bundesliga Ost und es sollte auch gleich zu Beginn ein Kracher werden. Die ungeschlagenen Braves aus Dresden gegen Victoria Lacrosse aus Berlin, die den zweiten Platz belegen.

Anpfiff war um 15:30 Uhr in der Lüderitzstraße auf dem neuen Platz von Victoria. Das Ziel war klar gesetzt. Die deutliche Niederlage aus dem Hinspiel wett zu machen und unseren neuen Platz mit einem Sieg einzuweihen.

Von Anfang an waren beide Teams hell wach und die zahlreichen Zuschauer am Spielrand merkten schnell, dass es ein nervenaufreibendes Spiel werden würde. Die erste Chance nach 6 Minuten hatte Aaron Wegner (19) mit einem Time and Room Shot an den Pfosten. Nach neun Minuten ging dann Victoria in Führung durch den Treffer von Marcus Reinhardt (23). Der Assist kam durch Jan Meier (13). Das erste Quarter war sehr ausgeglichen mit leichten Vorteilen auf Seiten der Berliner.

Die leicht irritierten Dresdener konnten sich auch im zweiten Quarter nicht wirklich auf die Spielweise von Victoria einstellen und machten viele kleine Fehler. 28. Spielminute. Auf einmal klingelte es dann doch im Kasten von Christian Kurz des Goalies von Victoria. Ausgleich durch die Nummer 69. Unbeirrt davon gelang den stark spielenden Victorianern kurz vor der Halbzeit dann doch noch den zweiten Treffer in der 39. Spieleminute. Wieder war es Marcus Reinhardt der dank seines guten Stellungsspiels seinen nächsten Treffer an diesem Tage verbuchen konnte. Auch den Assist lieferte erneut Jan Meier. Da haben sich zwei gefunden.

Auf ging‘s in die zweite Halbzeit. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff gelang es den Braves den Ausgleich zu erzielen. Die starke Berliner Abwehr blieb bei diesem Treffer chancenlos. Drei Minuten später knallte es leider wieder im Netz der Berliner. Das Blatt hatte sich gewendet und die Braves führten mit 3:2. Victoria lag nach 48 Minuten das erste Mal in Rückstand und mussten nun ihre mentale Stärke beweisen. Eine Minute vor Ende des dritten Quarters stand Frederik Ehlen (8) goldrichtig am Crease und vollendete die Vorlage durch Jan Meier mit einem Quickstick im Tor der Dresdener.

Den zahlreichen Zuschauern am Spielfeldrand wurde nicht zu viel versprochen und sie kamen auf ihre Kosten. Ein enges Spiel mit vielen Chancen.

Letztes Quarter und jetzt kam es auf die Physis beider Mannschaften an. Es dauerte knappe 1,5 Minuten und Jan Meier, der bereits 3 Assists auf seiner Kappe hatte traf mit einem schönen Underarm-Shot zum 4:3 für Victoria. Berlin ging wieder in Führung und die Fans standen Kopf. Victoria spielte konzentriert weiter und behauptet den Ball. Noch ca. 10 Minuten waren zu spielen und Dresden wollte unbedingt den Ausgleich. Diesem Wunsch machte Tobias Lindenberger (24) zunichte als er, durch ein Fastbreak und einen harten Schuss in den rechten Winkel, die Führung ausbaute.

Wie sollte es auch anders sein. Unser Dreamteam des heutigen Spieltages konnte es einfach nicht lassen und bescherte den vielen Fans das weitere Tor für Berlin. Assist Jan Meier, Tor Marcus Reinhardt. Der Hattrick war für Marcus somit perfekt. Noch sieben Minuten auf der Uhr und Dresden wollte es nochmal wissen. 76. Spielminute, Dresden trifft zum 6:4 durch die Nummer 42. War die Angriffswelle der Braves nun aber bereits wieder vorbei? Nein! Sie übten weiter Druck auf die Abwehr der Berliner aus und konnte sogar noch zwei Minuten vor Ende, durch die Nummer 98, den Anschlusstreffer erzielen. Jetzt wurde es doch nochmal eng, doch es reichte für Victoria Lacrosse das Spiel für sich zu entscheiden und den zweiten Sieg in der Rückrunde mit einem Endstand von 6 zu 5 in die Tasche zu stecken.

Wir bedanken uns bei den Schiedsrichtern, den zahlreichen Fans, der Damenmannschaft von Victoria Lacrosse für die Unterstützung und natürlich auch den Dresden Braves für das spannende Spiel!

Alle Details des Spiels: http://www.pointstreak.com/prostats/boxscore.html?gameid=2300545

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.