Durchwachsener Sonntag für die Damen

Am vergangenen Sonntag standen für die Damen von Victoria Berlin gleich zwei Ligaspiele an. Bei bestem Frühlingswetter ging es in Dresden zuerst gegen die Leipzig Miwoks. Nachdem Sieg vergangene Woche gegen Dresden, sollte der nächste Erfolg eingefahren und somit der Einzug in die Playoffs perfekt gemacht werden. Nach einem guten Start in die Partie konnten die Vicis die erste Halbzeit bereits mit 6:3 für sich entscheiden. In der zweiten Hälfte verzweifelten die Berlinerinnen jedoch mehr und mehr an der gegnerischen Torfrau und am Aluminium. Die Leipzigerinnen waren effizienter und nutzen ihre Chancen, sodass sie kurz vor dem Schlusspfiff erstmals die Führung übernehmen konnten. Bei den Vicis wollte der Ball einfach nicht mehr über die Linie rollen. Am Ende mussten sie sich den Leipzigerinnen mit 9:11 geschlagen geben. Somit bleibt der Kampf um den Einzug in die Playoffs in der BLO bis zum letzten Spieltag nächste Woche spannend!

Tore/ Assists: Wruck (3/0), Timcke (2/0), Quaas (1/2), Mares (1/1), Krätzner-Ebert (1/0), Royla (1/0)

Anschließend stand noch das zweite Spiel gegen die SG II an. Die enttäuschende Niederlage wollten die Vicis schnell aus ihren Köpfen bekommen und den Spieltag mit einem Erfolg abschließen. Dennoch dauerte es eine Weile bis sie zu ihrem Spiel zurückfanden. Dann konnte die Partie allerdings dominiert werden und am Ende stand ein ungefährdeter 16:0 Erfolg zu Buche. Danke an die Leipzig Miwoks, die Dresden Braves und die SG II für diesen Spieltag.

Tore/ Assists: Quaas (4/5), Krätzner-Ebert (3/0), Royla (3/0), Ochmann (2/0), Wruck (1/3), Ehrmann (1/0), Niedzwiecka (1/0), Ünlü (1/0), Mares (0/2)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.