IN FREUNDSCHAFT

Unter einem blauen Himmel mit den ersten Sonnenstrahlen des Jahres fand am 2. Februar das Freundschaftsspiel zwischen den Damen und Herren Teams von Victoria Lacrosse und dem RoLaX statt.

Unter den Augen vieler Zuschauer, welche sich im Verlauf des Tages mehrten, bestritten die Damen von Victoria Lacrosse um 11 Uhr das erste Spiel des Tages. Die Rostocker Herren und Damen wurden durch Spieler aus Greifswald und Lübeck verstärkt. In zwei packenden Halbzeiten konnten die Victorianerinnen das erste Spiel für sich entscheiden.

Im Anschluss liefen die Herren auf. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten auf beiden Seiten konnten die Rostocker das erste Tor erzielen, ehe im Verlauf der folgenden Viertel Victoria Lacrosse ausgleichen und sogar in Führung gehen konnte. Letztlich entschieden die Victoria Herren das erste Spiel für sich.

Nach einer kurzen ‚Mittagspause‘, in welcher sich reichlich am bereitgestellten Buffet gestärkt wurde fand das zweite Damenspiel statt. Bei von Anfang an nahezu ausgeglichenen Kräfteverhältnissen lieferten sich die beiden Teams ein spannendes Duell. Am Ende konnten die RoLaX Damen knapp den Sieg festhalten.

Im letzten Spiel des Tages spielten sich die Herren von Victoria, bereits unter Scheinwerferlicht, früh in Führung und konnten diese halten und bis zum Schluss sogar ausbauen, so dass sie am Ende des Tage einen zweiten Sieg gefeierten.

Alles in allem waren die Ergebnisse der Spiele jedoch zweitrangig. Wichtiger waren die Vorbereitung beider Mannschaften auf die Rückrunde in der Bundesliga und das beide Teams erkennen konnten, woran in den nächsten Wochen noch intensiv gearbeitet werden muss. Darüber hinaus freuen wir uns gute Kontakte zu den Mannschaften von Rostock, Greifswald und Lübeck geknüpft zu haben und auf eine baldige Neuauflage des Freundschaftsspiels. Im Anschluss an den gelungenen Spieltag wurde gemeinsam mit Gästen gefeiert.

Wir bedanken uns bei den Spielern aus Rostock, Lübeck und Greifswald für einen insgesamt gelungenen Tag und hoffen, dass die Freundschaft in den nächsten Jahren gehalten und ausgebaut werden kann.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.