Goldener Herbsttag für die Damen und die Herren

Nach einem langen und trainingsreichen Sommer starteten am vergangenen Sonntag auch die Victoria Damen endlich in die neue Saison 2017/2018. Zum Saisonauftakt stand mit den Leipzig Miwoks ein Gegner auf dem Programm, gegen den sich die Vicis in der vergangen Saison oft schwer taten. Und auch diesmal hatten die Leipzigerinnen den besseren Start.

Nach den ersten fahrigen Minuten fanden die Berlinerinnen aber mehr und mehr in ihr Spiel und konnten vor allem durch einen konzentrierten Aufbau im Mittelfeld und Angriff überzeugen. Zur Halbzeit konnte eine 4:2 Führung erzielt werden. Auch wenn die Miwoks verhältnismäßig mehr Spielanteile hatten, konnte die Berliner Defense den Angriffen im weiteren Spielverlauf standhalten und am Ende stand ein 7:5 Erfolg auf Seiten der Vicis. Nun heißt es, konzentriert und intensiv weiterarbeiten, ehe es in drei Wochen zu den Mädels der JFK-Schule geht.

Tore/Assists: Berendsen (2/0), Ochmann (2/0), Krätzner-Ebert (1/0), Mares (1/0), Wruck (1/0), Royla (0/1)

Auch die Herren konnten einen Sieg mit nach Berlin nehmen, doch aller Anfang war auch da mal wieder schwer. Trotz dem die Leipziger Zone inzwischen bekannt ist und man sich direkt darauf vorbereitet hatte, wollte der Ball einfach nicht ins Netz, bis dann nach 13 Minuten das erste Tor des Spiels geschossen wurde. Danach ging es beständig vorwärts. Die starke Defense der Victorianer ließ nur ein Tor und generell sehr wenige Schüsse zu und die Offense ließ sich auch von einer Umstellung in der Leipziger Defense nicht aus dem Konzept bringen. So endete das Spiel siegreich 8:1 für Victoria.

Tore/Assists: Trainor (3/1), Meier-Glotzbach (1/2), Doering (1/0), Middeldorf (1/0), Taud (1/0), Wegner (1/0), Wellbrock (0/1)

Vielen Dank an die Leipzig Lacrosse für die Ausrichtung dieses Doppelspieltags, der Victoria die Möglichkeit bot, endlich mal wieder mit Damen und Herren zu einem Auswärtsspieltag zu fahren.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.