Hannover schockiert, Victoria Herren haushoch überlegen

Jedenfalls in den ersten 12 Minuten des Spiels am 24.11.2019. 
Das Ziel war hochgesteckt und wir wollten mit einem Sieg nach Berlin zurückkehren. Zu Beginn des Spiels sah es auch sehr danach aus. Mit 3 unbeantworteten Toren waren wir auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. Doch danach…!? Passierte zumindest nur noch wenig, das in unserem Interesse war. Noch in Minute 13 konnten sich die Männer von Hannover Lacrosse davor bewahren, ohne Tor in die erste Pause zu gehen und damit begann auch deren Hochphase. Die Kombi Justin, Justin und Hendrik scorte konstant, sodass es zur Halbzeit schon 4:5 gegen uns stand. Und so ging es weiter… leider. 

Nun müssen wir mit dieser bitteren Niederlage in die Winterpause gehen und uns gründlich überlegen, wie wir Hannover in der Rückrunde endlich mal schlagen. Der Wille ist ungebrochen, nur die Flügel sind etwas gestutzt, wachsen aber garantiert bis zum Rückrundenauftakt stärker und größer wieder nach! Auf der Heimfahrt nach Berlin wurden intensiv Pläne geschmiedet, um die Motivation wieder zu stärken und die Winterpause bestmöglich zu nutzen.

Endstand 5:9
Tore/Assists: Felix (3/0), John (1/0), Alex (1/0), Paul (0/2), Kurtis (0/1)

Sticks up!Share on Facebook
Facebook

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.